abräumen

ÔĽŅ
abräumen
abräumenv
\
1.intrtr=dieSch√ľsselnleeressen.Nordd1900ff.
\
2.intr=denstärkstenBeifallvonallenerhalten.Abräumen=davontragen.1930ff.
\
3.intr=tadeln.BeruhtwohlaufderVorstellung¬Ľreinen‚á®Tischmachen¬ę:¬ĽReinigen¬ęhatumgangssprachlichdieBedeutung¬Ľr√ľgen¬ę,√Ėsterr1960ff.
\
4.etwabr√§umen=etweinheimsen(GeldbeimGl√ľcksspiel,TrefferbeimFu√üballspielu.√§.).Eigentlichsovielwieernten.1910ff.
\
5.jnabräumen=jndegradieren.ManentkleidetihnderRangabzeichenusw.BSD1960ff.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • Abr√§umen ‚ÄĒ Abr√§umen, verb. reg. act. von einem Raume oder Platze wegschaffen, wegschaffen um Raum zu machen. Die Sch√ľsseln, T√∂pfe, B√ľcher abr√§umen, von dem Tische schaffen. Ingleichen, leer machen. Den Tisch, die Bank, den Stuhl abr√§umen. Besonders im… ‚Ķ   Grammatisch-kritisches W√∂rterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abr√§umen ‚ÄĒ V. (Aufbaustufe) etw. wegnehmen und an seinen Platz bringen Synonym: wegr√§umen Beispiel: Sie hat die Reste des Mittagessens abger√§umt ‚Ķ   Extremes Deutsch

  • abr√§umen ‚ÄĒ herunternehmen; das Wasser abgraben (umgangssprachlich); abnehmen; abluchsen (umgangssprachlich); entwenden; fortnehmen; abknapsen (umgangssprachlich); abkn√∂pfen ( ‚Ķ   Universal-Lexikon

  • abr√§umen ‚ÄĒ aŐ£b¬∑r√§u¬∑men (hat) [Vt/i] 1 (etwas) abr√§umen Gegenst√§nde, die auf (der Oberfl√§che von) etwas stehen, von dort wegnehmen: das Geschirr abr√§umen 2 (etwas) abr√§umen etwas durch Wegr√§umen von Gegenst√§nden leer machen <den Tisch abr√§umen> ‚Ķ   Langenscheidt Gro√üw√∂rterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abr√§umen ‚ÄĒ 1. abservieren, fortnehmen, herunternehmen, hinaustragen, wegnehmen, wegr√§umen; (geh.): abtragen; (ugs.): runternehmen. 2. abdecken, abservieren, frei machen; (schweiz.): abtischen; (ugs.): leer machen. * * *… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • abr√§umen ‚ÄĒ avr√ľ√ľme ‚Ķ   K√∂lsch Dialekt Lexikon

  • abr√§umen ‚ÄĒ aŐ£b|r√§u|men ‚Ķ   Die deutsche Rechtschreibung

  • abr√§umen ‚ÄĒ [√•:r√†mm√†/√•br√†mm√†] Gewinn einstreichen, absahnen ‚Ķ   Bayrische W√∂rterbuch von Rupert Frank

  • (den Tisch) abr√§umen ‚ÄĒ (den Tisch) abr√§umen ‚Ķ   Deutsch W√∂rterbuch

  • abbacken ‚ÄĒ Abraumen des Tisches (Back) nach einer Mahlzeit ‚Ķ   Maritimes W√∂rterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.